Gerne stellen wir Ihnen ein EU-COVID-Zertifikat für Ihre Impfung oder Genesung aus. Auf Wunsch drucken wir Ihnen einen Impf- bzw. Genesenennachweis im Scheckkartenformat aus. Der Druck erfolgt in der Apotheke ohne fremde Dienstleister und dauert – je nach Betrieb – nur wenige Minuten. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

+++ Aktueller Hinweis: Auf Basis eines positiven Schnelltests oder einer Absonderungsbescheinigung Ihres Gesundheitsamtes kann kein digitaler Genesenennachweis erstellt werden. +++

+++ Aktueller Hinweis: Auch Ihre 2. Auffrischungsimpfung (4. Impfung) kann digitalisiert und im Scheckkartenformat gedruckt werden. +++

Bei der Ausstellung der digitalen Zertifikate müssen EU-Regeln beachtet werden.

Aktuelle Corona-Inzidenz in Duisburg

Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage
Quelle: Robert Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0

Zur Ausstellung eines digitalen Impfzertifikats benötigen wir die folgenden Unterlagen: offzielles Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltstitel; Führerscheine und Krankenkassenkarten können leider nicht akzeptiert werden) und den entsprechenden Impfnachweis. Sollten Sie vor den Impfungen eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, benötigen wir den positiven Laborbefund zur korrekten Digitalisierung.

Zur Ausstellung eines digitalen Genesenennachweises benötigen wir die folgenden Unterlagen: namentlicher Laborbefund des positiven PCR-Tests und offizielles Ausweisdokument (siehe oben).

Wir sind Ihnen gerne behilflich Ihre Zertifikate mithilfe einer entsprechenden App auf Ihr Smartphone zu übertragen. Sprechen Sie uns einfach an.

Sie können im Wesentlichen zwischen zwei empfohlenen Apps wählen: CovPass-App und Corona-Warn-App.

Nach einem Klick auf die entsprechenden Links, können Sie die App Ihrer Wahl für iOS- oder Android-Systeme herunterladen und auf Ihrem Smartphone installieren.

Auf Wunsch drucken wir Ihnen Ihren Impfnachweis im praktischen Scheckkartenformat aus. Da der Druck in der Apotheke ohne externe Dienstleister durchgeführt wird, können Sie in der Regel auf den Druck warten. Außerdem werden Ihre Daten an keinen externen Dienstleister (außer ggf. an das Robert-Koch-Institut zur Erstellung eines digitalen Zertifikats) übertragen. Für den Druck Ihrer Impfkarte fällt ein Entgelt von 5,00 € an.